Platzt die Bio-Blase?

Zweistellige Zuwachsraten, ungebrochener Bio-Boom, Bio als Ausweg aus der (vermeintlichen) Klimasackgasse, in der die Landwirtschaft steckt: Angesichts dieser Zahlen bzw. Slogans und letztlich auch aufgrund teils wiederkehrend niedriger Preise für konventionelles Getreide starten seit Jahren immer mehr Landwirte in das Hoffnungsgebiet biologischer Anbau. Doch die Anzeichen dafür, dass dieser ungebremste Boom bereits jetzt zu einem übersättigten Markt mit sinkenden Preisen geführt hat, häufen sich.

Mühlenstruktur ist großen Änderungen unterworfen

Auch wenn bis heute noch viele Mühlen an ihren historisch bedingten Standorten an Bächen angesiedelt sind, ist eine moderne Mühle natürlich ein High-Tech-Gewerbe- bzw. Industrieunternehmen. Zählte die Statistik im Jahr 1994 noch 284 Mühlen im ganzen Land so sind es heute nur noch 92. Wobei ganze 4 große Mühlen mehr als die Hälfte des heimischen Mehles vermahlen.