Unser Weisen-Rat

Der Land schafft Leben Weisen-Rat ist ein Gremium unabhängiger, engagierter und interessierter Personen, die zu 100 Prozent hinter dem Vereinsgedanken stehen. Der Weisen-Rat bringt verschiedene Sichtweisen aus fachlich relevanten Bereichen ein und berät den Vorstand vertrauensvoll. 


 

Mag. Alexander Deopito

Alexander Deopito ist ein über die Grenzen anerkannter Handelsexperte und verfügt über exzellente Kenntnisse bei Sortiment und Lebensmitteln. Aufgewachsen im steirischen Ennstal führte ihn seine internationale Karriere, die heute Basis für seine große Erfahrung ist, durch ganz Europa. Seine besondere Vorliebe gilt stets seiner Heimat und regionalen Produkten. Er ist tief in der Region verwurzelt und wohnt mit seiner Familie im Ennstal am Fuße des Grimming.

„Land schafft Leben ist für mich eine echte Herzensangelegenheit. Heimische Produkte und deren Produktion zu unterstützen ist ganz wichtig. Echte Wertschätzung, aktive Bewusstseinsbildung und nachhaltiges Handeln sollen hier zur Selbstverständlichkeit werden. Diese objektive Aufgabe wird von Land schafft Leben vorbildlich umgesetzt. Es ist für mich eine große Ehre aber auch eine echte Selbstverständlichkeit, den Verein in all seinen Bemühungen mit großer Begeisterung aktiv zu unterstützen.“

Dr. Barbara Fiala-Köck

Barbara Fiala Köck blickt auf eine langjährige amtstierärztliche Praxis zurück. Seit 2010 ist sie Tierschutzombudsfrau der Steiermark. Als weithin bekannte und geschätzte Fachfrau bringt sie ihre Expertise in tierschutzrelevanten Fragen ein. In branchenübergreifenden Gremien, im Rahmen ihrer umfassenden Vortragstätigkeit, in Podiumsdiskussionen und einschlägigen Publikationen bereitet sie konsequent den Boden für einen ethisch akzeptablen und gleichzeitig praktikablen Umgang mit dem Mitgeschöpf Tier.

Lebensmittel sind kostbar. Ich freue mich, als Mitglied des Weisen-Rats des Vereins Land schafft Leben KonsumentInnen die Bedeutung der ethischen und ökologischen Qualität von Lebensmitteln insbesondere aus der Sicht des Tierschutzes zu vermitteln. Es ist mir besonders wichtig an die Verantwortung der KonsumentInnen im Hinblick auf „Faires Genießen“ zu appellieren“.

Mag. Dr. Thomas Guggenberger, MSc

Thomas Guggenberger ist Abteilungsleiter für Ökonomie und Ressourcenmanagement an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein. Als interdisziplinärer Wissenschaftler verbindet er grundlegende Prozesse der Natur mit den Bedürfnissen und Möglichkeiten landwirtschaftlicher Produktionssysteme. Dazu gehören schon lange nicht nur technologische Aspekte sondern auch Fragen der Nachhaltigkeit und Vermarktung.  

"Elektrisiert vom Spannungsfeld zwischen bäuerlicher Leistungswirklichkeit und entfremdeter Werbewelt arbeite ich als Wissenschaftler an der Entwicklung neutraler Bewertungsfelder. Die Positionierung von alternativen Denk- und Handlungsanleitungen steht im Vordergrund meiner Arbeit. Diese soll von einer objektiven Bewertung zur verlässlichen Wertschätzung führen. Land schafft Leben arbeitet mit allen verfügbaren Informationskanälen an ähnlichen Zielen. Als Weisen-Rat ergibt sich ein intensiver Gedankenaustausch mit gegenseitiger Stärkung der Zielsetzungen."

Klaus Kofler

Klaus Kofler, Zukunftsforscher, setzt sich in seiner Arbeit vor allem mit der Fragestellung auseinander, wie wir in Zukunft leben, arbeiten und konsumieren werden. Mit seinen Kunden entwickelt er zukunftsrelevante Szenarien, Strategien und Geschäftsmodelle. Er gründete das Impulszentrum für Zukunftsfragen „Trends & Wege“ und ist Partner der „Riskom“, einem Unternehmen für Risikobewertung und Risikokommunikationen in Deutschland. An der Hochschule in Ravensburg/Deutschland ist er als Dozent im Bereich nachhaltiges Zukunftsmanagement verantwortlich. 

Ich unterstütze Land schafft Leben als Mitglied des Weisen-Rats, weil ich fest davon überzeugt bin, dass es Sinn macht, die spannende Wahrheit über Regionale Produkte den bewussten Konsumenten transparent und ehrlich zu vermitteln."

DI Wolfgang Palme

Wolfgang Palme leitet die Abteilung Gemüsebau an der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Gartenbau in Wien – Schönbrunn. Die Schwerpunkte seiner Forschungsarbeit sind: Gemüsevielfalt, biologischer Gemüsebau, Entwicklung alternativer Produktionsentwürfe für direkt vermarktende Klein- und Mittelbetriebe. Der Buchautor ist als Vortragender im In- und Ausland bei zahlreichen Gärtnertagungen, Gemüseverkostungen und Hobbygärtnerveranstaltungen aktiv. Vor mehr als 5 Jahren hat Wolfgang Palme die City Farm Schönbrunn gegründet. Das ist ein Garten der Bio-Gemüsevielfalt mitten in Wien, in dem Gartenwissen, Freude und Begeisterung für Gemüse an Klein & Groß vermittelt werden. 

Die Entfremdung unserer Gesellschaft von Landwirtschaft und ökologischen Zusammenhängen, insbesondere im städtischen Raum, ist längst bekannt. Umgekehrt arbeiten viele Lebensmittelproduzenten abseits jeder öffentlichen Nachvollziehbarkeit. Land schafft Leben möchte durch Transparenz und Fachverständnis ein positives, konstruktives Gesprächsklima zwischen Produzenten und Konsumenten fördern. Spannender Gesprächsstoff ist ja ausreichend vorhanden und das Interesse auf beiden Seiten heute größer denn je. Ich freue mich, dass ich mich mit meiner Vision eines ressourcenschonenden, vielfältigen, konsumentennahen, ökologisch nachhaltigen heimischen Gemüsebaus im Land schafft Leben-Weisenrat in diese Gespräche einbringen kann."