Gurke in der Küche - Gurkenkulinarik mal anders

30.07.2018 / Essen & Gesundheit, Rezepte zum Nachkochen

In der Flotte Lotte Kochwerkstatt tischt uns Chefin Nicole Seiler Gurkenrezepte jenseits bekannter kulinarischer Horizonte auf. Gurkensalat? Klar, darf nicht fehlen. Aber wie mache ich meine Kinder zu Gurkenfans? Ganz einfach: Ich „bastle“ einen bunten Gurkenlutscher und juble ihnen dabei nebenbei noch eine gesunde Karotte unter. Und wie bekomm ich meine Verdauungsprobleme bei der lieben Gurke in den Griff? Antwort: Gurke heiß! Geschmorte Gurke – sicher ungewöhnlich aber wirklich erstaunlich köstlich. Ich hab‘s probiert…

 

Unser Dank gilt Nicole für einen super entspannten und witzigen Dreh in ihrer charmanten Kochwerkstatt. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden! 

Klassischer Gurkensalat:

 

 

Zutaten:

1 Stk. Gurke

½ Bund Dill

½ Becher Sauerrahm

Salz

Weißweinessig

Zubereitung:

Die gewaschene Gurke mit einer Stehreibe in Scheiben schneiden. Dill fein hacken. Anschließend Sauerrahm, Dill, Salz und Essig zu einem Dressing verrühren und die Gurken damit marinieren. Etwas ziehen lassen und anschließend genießen. 

 

 

 

Gurkenlolli

 

 

Zutaten:

1 Gurke

2 Stk. Karotten

Zubereitung:

Die Enden der Gurke abschneiden und die Gurke in der Mitte in 2 Teile schneiden. Von der Mitte weg vorsichtig eine nicht zu dicke Karotte durch den Kernteil schieben. Die so „gefüllte“ Gurke kann anschließend in dicke Scheiben geschnitten und auf Spieße gesteckt werden. Ein beliebter Snack für Kinder.

 

 

 

Mediterrane Gurkenpfanne

 

 

Zutaten:

2 Stk. Jungzwiebeln

1 Stk. Gurke

5 Stk. Tomaten

1 TL Senfkörner, gemahlen

1 Handvoll Estragon, gehackt

1 Pkg. Grillkäse

Öl, Salz

Zubereitung:

zwiebel in dünne Ringe, Gurke in geviertelte Scheiben, Tomaten und Grillkäse in Würfel schneiden. Die Jungzwiebeln in etwas Öl anschwitzen, anschließend die Gurken sowie den Grillkäse zugeben und ca. 5 Minuten schmoren lassen. Danach die restlichen Zutaten untermischen und das Ganze weitere 5 Minuten garen lassen. Dabei immer wieder umrühren. Abschmecken, bei Bedarf nachwürzen und genießen.

 

 

 

Infused Water

 

 

Zutaten:

3 l Wasser

1/2 Stk. Gurke

1 Stk. Bio-Zitrone

3 Stängeln Minze

Zubereitung:

Die gewaschene Gurke mit einem Sparschäler in dünne, breite Streifen und die Zitrone ebenfalls in Scheiben schneiden. Beides mit Wasser übergießen und die Minzstängel beigeben. Danach das Ganze mind. 2 Stunden ziehen lassen. Anschließend in ein Glas umfüllen und genießen. Es kann übrigens noch 1-2 mal ein „Aufguss“ angesetzt werden.

 

 

 

Gefüllte Gurke

 

 

Zutaten:

1 Stk. Gurke

200 g Schafskäse

200 g Frischkäse

1 Stk. Knoblauchzehe

½ Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Die Enden der gewaschenen Gurke abschneiden und die Gurke in der Mitte in 2 Teile schneiden. Die Kerne mit einem dicken Kochlöffelstiel entfernen. Für die Füllung Schafskäse, Frischkäse, Knoblauch und Kräuter zu einem festen Aufstrich verrühren. Anschließend die Gurken mit einem Spritzbeutel befüllen und für mind. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Die Gurken in dicke Scheiben schneiden und entweder direkt auf einem Bauernbrot oder als dekorativen Bestandteil einer Jause genießen.