Geiz ist geil

19.09.2019 / Kaufen & Mitbestimmen, Trends, Innovationen, Interessantes & Skurriles

So liebe Leute - mal was zum Nachdenken. Das Filmchen ist zwar nicht ganz neu, hat aber nix an Aktualität und Brisanz verloren. Kunden eines Wochenmarktes in Deutschland kriegen gnadenlose Transparenz über Herkunft und Produktionsbedingungen der angebotenen Lebensmittel und werden dabei gefilmt. Der Clou dabei: Trotz augenscheinlich und ganz unverhohlen geschilderter Dinge wie Sklaven- und Kinderarbeit, offensichtlicher Ausbeutung von Menschen, Tieren und Umwelt, die (angeblich!) hinter der Produktion der angebotenen Waren wie Kaffee, Schokolade, Bananen oder Eiern stehen, greifen nicht wenige Kunden freudig zu. Der unschlagbar niedrige Preis zieht. Dieser, so die Fake-Verkäufer, sei nur unter den geschilderten Bedingungen möglich und er sei „fair“: nämlich für den hiesigen Kunden fair. Ich bin mir nicht sicher, ob jene, die fleißig zuschlagen, überhaupt zuhören, wenn ihnen all die schrecklichen Dinge geschildert werden, oder ob sie eben vom geilen Preis magisch angezogen, alles andere überhören und übersehen. Seht selbst – schon heftig!!!