Flaumiger geht’s nicht mehr – unser Butter-Striezel

14.12.2016 / Rezepte zum Nachkochen

Kein Tag verging in den letzten Wochen, an dem wir im Land schafft Leben Team nicht über die Butter gesprochen hätten. Da wurde der Gusto auf einen richtig flaumigen Butter-Striezel dann so groß, dass wir uns an einem gemütlichen Samstagnachmittag gleich mal in Steffi’s Küche verschanzt haben. Et voilá – heraus gekommen ist die pure Flaumigkeit, wir wussten ja gar nicht, dass so etwas möglich ist! Tja, das hatte aber dann zur Folge, dass unsere lieben Kollegen leider nichts mehr von unserem Striezel abbekommen haben. Denn bis Montag war nicht mal mehr ein Krümmelchen vorhanden ;)

 

Zutaten für 1 Striezel: 
  • 500 g Weizenmehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Packerl Trockengerm
  • 2 TL Salz
  • Abgeriebene Schale von einer Zitrone
  • 250 ml Vollmilch
  • 80 g Butter
  • 2 Eier

 

Zum Bestreichen:

  • 1 Ei
  • Hagelzucker

Die Zutaten auf einen Blick

 

Und so haben wir’s gemacht:
  1. Zuerst die trockenen Zutaten, also Mehl, Zucker, Trockengerm, Salz und Zitronenschale in einer großen Schüssel vermischen.
  2. Die Milch leicht erwärmen (lauwarm).
  3. Die nassen Zutaten, also Milch, Butter und Eier langsam untermischen und entweder in der Küchenmaschine oder mit den Knethaken am Handmixer etwa 5-10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  4. Jetzt heißt’s geduldig sein: die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort auf die doppelte Größe aufgehen lassen. Das hat bei uns ca. 1,5h gedauert.
  5. Der Teig ist jetzt schon ziemlich fluffig und ein bisschen klebrig. Knetet ihn nochmals kurz durch.
  6. Teilt den Teig in drei gleich große Teile und formt drei gleich lange Stränge daraus. Flechtet daraus nun einen Zopf. Die Enden sollten dabei etwas dünner sein, als der mittlere Teil – drückt die Stränge am Ende gut zusammen. Am besten flechtet ihr den Zopf gleich am Backblech.
  7. Lasst den Teig jetzt nochmals ca. 30 Minuten gehen. Er sollte es dabei schön warm haben, zB in der Nähe eines Heizkörpers.
  8. Jetzt bestreicht ihr den Striezel mit dem verquirlten Ei und bestreut ihn mit Hagelzucker. Das Backrohr schon mal auf 200 Grad (Ober-Unter-Hitze) vorheizen.
  9. Der Striezel kommt jetzt auf die mittlere Schiene ins Backrohr. Reduziert die Temperatur auf 180 Grad. Die Backzeit beträgt ca. 30-45 Minuten.

Die Arbeitsschritte im Detail

 

Und hier noch ein Extra-Tutorial für alle angehenden "Flechtkünstler"

video_striezel-flechten.mov

 

Alles rund um die Butter neu auf unserer Website

"Der Weg der Butter" in zwei Video-Episoden