Die Zwiebel, die „Kräuterhexe“ und der Drei-Hauben-Koch

14.02.2018

Wetten, dass du keine Ahnung hast, was die unscheinbare Zwiebel so drauf hat? Wetten, dass dir die Tränen kommen – die Freudentränen nämlich, wenn du eines der Rezepte von 3-Hauben-Koch Vitus Winkler nachkochst? Wetten, dass dir die Zwiebel als anerkannte, eingetragene Heilpflanze bisher gar nicht bekannt war? Wetten, dass sich deine Oma freut, wenn Karin Bucharts Hausrezepte wie Zwiebelschmalz (bzw. -butter), Zwiebeltee und der fiebersenkende Zwiebelsocken wieder zu Ehren kommen? 

 

Die Protagonisten:

Vitus Winkler ist einer der besten Köche Österreichs. Das ist amtlich. Vitus ist ein wahrer Könner seines Faches und dabei kein bisschen arrogant, schwierig oder kompliziert. Das Gegenteil einer Kochlöffel schwingenden Diva. Der Dreh in seinem Drei-Hauben-Haus „Sonnhof“ hoch über St.Veit im Pongau ist ein einziger Genuss für uns. Ein Spaziergang. Kurze Vorbesprechung und dann ein halber Drehtag. Das war’s.

Drei-Hauben bleiben cool: Vitus Winkler in seinem Reich 

 

Karin Buchart ist DIE Expertin, wenn es um die „Traditionelle Europäische Heilkunde“ geht. Kein Wunder, die erfolgreiche Buchautorin und regelmäßige Servus-Kolumnistin leitet den gleichnamigen Lehrgang, hat sich in jahrelangem intensiven auch universitären Studium damit beschäftigt. Karin erweist sich vor der Kamera ebenfalls als wahrer Glücksfall für uns.

Ernährunsgwissenschaftlerin, Buchautorin, "Servus"-Kolumnistin Karin Buchart liebt Zwiebel

 

Das Zusammenspiel unserer beiden Profis, die sich erst unmittelbar beim Dreh kennen lernen, läuft wie am Schnürchen. Als hätten die beiden sich intensiv darauf vorbereitet, als spulten sie souverän ein auswendig gelerntes Drehbuch herunter. Nichts dergleichen. Steg-reife Improvisation vom Feinsten! 

 

Die Zwiebel in gelb, rot, weiß, Aka: Lauch, Frühlingszwiebel, Schalotte, usw.

  •  Familie: Liliengewächse
  •  Herkunft: Vermutl. Afghanistan
  •  Verbreitungsgebiet: (Fast) alle Küchen dieser Welt
  •  Größte Erfolge: beste Nebenrolle in folgenden abendfüllenden Gerichten
    •  Gulasch
    •  Zwiebelsuppe
    •  Quiche Lorraine
    •  …

Zwei weiteren „Protagonisten“, die dezent im Hintergrund geblieben sind, möchte ich hier noch einmal ganz besonders danken. Eva-Maria, der besseren Hälfte unseres Starkochs und Vitus junior. Die beiden haben unser Team mit viel Charme, Herzlichkeit und (Galgen)-Humor willkommen geheißen. Vitus hat Eva-Maria erst am Vorabend des Drehtages mitgeteilt, dass jetzt doch nicht im Restaurant sondern in ihrer Privatwohnung gekocht wird und zwar mit Zwiebeln, Zwiebeln und noch einmal Zwiebeln. Man kann sich denken, wie erfreut die Hausherrin darüber gewesen ist. Sie hat es uns in keinster Weise spüren lassen. 

Und nun Vorhang auf:

Tags